Serbe bei Arbeitsunfall in Tirol schwer verletzt

Kundl (APA) - Ein 48-jähriger Serbe hat sich am Montag bei einem Arbeitsunfall in Kundl (Bezirk Kufstein) in Tirol schwere Verletzungen zuge...

  • Artikel
  • Diskussion

Kundl (APA) - Ein 48-jähriger Serbe hat sich am Montag bei einem Arbeitsunfall in Kundl (Bezirk Kufstein) in Tirol schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, war ein Querbalken einer Holzkonstruktion auf den Arm des Mannes gefallen. Der 48-Jährige musste in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert werden.

Der 48-Jährige wollte gemeinsam mit dem 52-jährigen Besitzer der Firma eine Holzkonstruktion, die früher als Unterbau für ein Flugdach gedient hatte, umlegen und abbauen. Dafür hob der 52-Jährige die Konstruktion mit der Frontlader-Schaufel eines Traktors an. Dabei löste sich der Querbalken und drohte in Richtung des Nachbargrundstücks abzurutschen.

Aus einer Reflexhandlung heraus versuchte der Serbe den Balken noch zu fangen bzw. auf das Firmengrundstück zu leiten. Dabei fiel ihm der Balken auf den Arm und verletzte ihn schwer.


Kommentieren