Sechs Kinder bei Wohnhausbrand in NÖ in Sicherheit gebracht

Felixdorf (APA) - Der Brand in einem Wohnhaus in Felixdorf (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat am Montagabend glimpflich geendet. Eine 47-jähr...

  • Artikel
  • Diskussion

Felixdorf (APA) - Der Brand in einem Wohnhaus in Felixdorf (Bezirk Wiener Neustadt-Land) hat am Montagabend glimpflich geendet. Eine 47-jährige Bewohnerin wurde durch den Feuermelder auf die Flammen aufmerksam und brachte ihre sechs Kinder im Alter von ein bis elf Jahren rechtzeitig aus dem Gebäude, berichtete die Polizei am Dienstag. Die Frau und die Kinder blieben unverletzt.

Nachdem die 47-Jährige ihre Kinder in Sicherheit gebracht hatte, versuchte sie selbst, den Brand zu löschen. Laut Polizei waren die Flammen im Badezimmer des Wohnhauses ausgebrochen. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Felixdorf waren rund fünf Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das Gebäude ist der Exekutive zufolge bis auf weiteres unbewohnbar. Die Ursache für das Feuer sowie die Höhe des Schadens waren unbekannt.


Kommentieren