Kitzbühel hat sein Budget beschlossen

Das Gesamtbudget liegt bei 38,5 Millionen Euro, 34,1 Mio. Euro davon im ordentlichen und 4,4 Mio. Euro im außerordentlichen Haushalt.

  • Artikel
  • Diskussion

Kitzbühel –Der Kitzbüheler Gemeinderat verabschiedete in seiner Sitzung am Montag den Haushaltsplan für 2019. Das Gesamtbudget liegt bei 38,5 Millionen Eur­o, 34,1 Mio. Euro davon im ordentlichen und 4,4 Mio. Euro im außerordentlichen Haushalt. Die größten Vorhaben sind die Fassaden-Sanierung der Neuen Mittelschule mit 1,9 Mio. Euro und die Sanierung des Museums um 750.000 Euro.

Für FPÖ-GR LA Alexander Gamper ist das Budget ein Flickwerk. Auch ortet er mangelnde Transparenz. Dafür erntete Gamper Kritik. So forderte Bürgermeister Klaus Winkler (ÖVP) mehr Sitzungsdisziplin von Gamper ein, und auch BM-Stv. Walter Zimmermann (SPÖ) und GR Georg Hechl (Grüne) betonten, dass in den Vorbesprechungen alles genau dargelegt wurd­e. Diese Chancen habe Gamper aber nicht wahrgenommen. Das Budget wurde mit 14 Ja-, drei Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen angenomme­n. (aha)


Kommentieren


Schlagworte