Weihnachtsfeier in italienischer Volksschule endete mit Rauferei

Rom (APA/dpa) - Eine Weihnachtsfeier in einer Volksschule in Italien hat in einer Rauferei mehrerer Eltern geendet. Zwei Mütter seien in ein...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom (APA/dpa) - Eine Weihnachtsfeier in einer Volksschule in Italien hat in einer Rauferei mehrerer Eltern geendet. Zwei Mütter seien in einen Streit um den besten Platz geraten, um ein Video von der Aufführung in der Schule in Gela auf Sizilien drehen zu können, berichteten italienische Nachrichtenagenturen.

Auf einem Video ist zu sehen, wie zwei Frauen aufeinander losgehen, sich schubsen und schlagen, während Kinder in einem Kreis vor den Stuhlreihen stehen. Ein Kind fällt dabei zu Boden. Aus Angst vor einer Panik und aus Sorge um ihre als Engel verkleideten Kinder flüchteten laut Medien mehrere Eltern aus dem Saal. Am Ende der Aufführung am Montag sei die Polizei gekommen, um die mutmaßlichen Anstifter des Streits zu vernehmen, berichtete die Agentur ADN Kronos. Der Fall werde weiter geprüft, sagte ein Sprecher der Polizei in Gela am Dienstag. Bisher gebe es keine Anzeige.


Kommentieren