Wiener Rentenmarkt im Späthandel weiter fester

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Dienstag im Verlauf weiter überwiegend mit fester Tendenz gezeigt. Ein kleines Minus stand b...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Dienstag im Verlauf weiter überwiegend mit fester Tendenz gezeigt. Ein kleines Minus stand bei der beobachteten zweijährigen Referenzanleihe der Republik Österreich.

In Europa waren der Ausreißer dänische Papiere, die sich gegen den Trend klar verbilligten. Der Risikoaufschlag der richtungsweisenden zehnjährigen Referenzanleihe legte im Gegenzug um solide 8 Basispunkte zu.

Bei den Konjunkturdaten geht unterdessen die deutsche Wirtschaft ohne Schwung ins neue Jahr. Das Barometer für das Geschäftsklima sank im Dezember auf 101,0 Punkte von zuvor 102,0 Zählern. Das ist bereits der vierte Rückgang in Folge. Ökonomen hatten lediglich mit einem Absinken auf 101,8 gerechnet.

Die am Nachmittag veröffentlichten Zahlen zu den Baubeginnen in den USA waren hingegen besser als erwartet. Die Aktivität in der US-Bauwirtschaft hat im November deutlich zugenommen. Wie aus Daten des Handelsministeriums hervorgeht, lagen die Baubeginne 3,2 Prozent höher als im Vormonat.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Um 16.30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 163,28 um 14 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (163,14). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 163,49. Das Tageshoch lag bisher bei 163,55, das Tagestief bei 163,22, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 33 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 366.964 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,35 (zuletzt: 1,37) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,50 (0,51)Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,15 (-0,15) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,56 (-0,55) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 50 (zuletzt: 50) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 32 (32) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 23 (23) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 15 (15) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 103,36 103,80 1,35 103,28 103,3 Bund 28/01 10 0,75 102,19 102,27 0,50 102,13 101,95 Bund 23/03 5 0,00 100,69 100,85 -0,15 100,94 100,68 Bund 20/01 2 3,90 107,01 107,17 -0,56 107,1 107,1 ~


Kommentieren