Lachen mit Kevin, Pets und Co.: Die TV-Highlights zu Weihnachten

Egal ob Tarzan, Frau Holle oder Bridget Jones: Das Weihnachtsprogramm ist reich an filmischen Geschenken. Da gehen sich nicht nur Klassiker, sondern auch Free-TV-Premieren aus. TT.com serviert ausgewählte Schmankerl für Couchpotatoes.

  • Artikel
  • Diskussion
Füße hoch, Fernseher an: Das Weihnachtsfest schließt einen guten Film nicht aus.
© pixabay

Innsbruck — Heiligabend 2018, oder: Ein Montag, auf den sich ausnahmsweise mal alle freuen. Pünktlich zur Weihnachtszeit werfen die TV-Sender traditionell hochkarätige Premieren, Klassiker und Musikalisches unter den Baum. Bereits am Wochenende wird auf die Feiertage eingestimmt.

Um panisches Rumzappe(l)n zu vermeiden, gibt's hier eine kleine Entscheidungshilfe:

© Heiligabend

Während Kevin die männliche Hauptrolle im weihnachtlichen TV-Geschehen inne hat, besetzt Kaiserin Sissi die weibliche. An Heiligabend strahlt die ARD den ersten Teil der Trilogie aus, im Anschluss (21.55 Uhr) folgt die Feuerzangenbowle. Auf SAT.1 bringt Kevin zur Prime Time einmal mehr die Verbrecher Harry und Marv an den Rande des Wahnsinns. Und apropos Rande des Wahnsinns: Dort ist auch Bridget Jones im gleichnamigen Sequel von Schokolade zum Frühstück. Beide Streifen strahlt ORFeins ab 20.15 Uhr aus.

Die Zeit bis zur Bescherung können sich Kinder und Junggebliebene mit 13 Folgen Weihnachtsmann & CO. KG vertreiben (SUPER RTL, 14.40 — 20.15 Uhr). Wer es actionreicher mag, dem sei der Bud Spencer & Terence Hill-Marathon auf KABEL1 ans Herz gelegt. Im Showsegment hat wie jedes Jahr Alphons Haider mit seiner musikalischen Starweihnacht das Sagen (ORF2, 21.45 Uhr).

An der Serienfront tut sich zu Weihnachten bekanntlich wenig, umso mehr sei an dieser Stelle auf den Munster-Marathon bei RTL Nitro verwiesen. Zehn Stunden lang (ab 6 Uhr) treibt die 60er-Jahre-Sitcom-Sippe um Herman Munster ihr Unwesen.

Weitere Filme

  • Michel in der Suppenschüssel: 7.55 Uhr, ORF
  • Petterson und Findus 2: 9.30 Uhr, ORFeins & 9.15 Uhr, ZDF
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: 12 Uhr, ARD
  • Die Chroniken von Narnia (1+2): 12.20 & 14.45 Uhr, RTL
  • Der süße Brei (Grimm-Märchen): 15.05 Uhr, ZDF
  • Ein Zwilling kommt selten allein: 15.10 Uhr, VOX
  • Stille Nacht — ein Lied für die Welt (Wiederholung vom Vortag): 16.15 Uhr, SERVUS TV
  • Der Herr der Ringe — Die Gefährten: 20.15 Uhr, PRO7
  • Alice im Wunderland: 20.15 Uhr, VOX
  • Ist das Leben nicht schön?: 22.50 Uhr, SERVUS TV

___________________________________________________________

© Christtag

Die große Bescherung ist zwar vorbei, die TV-Sender haben aber noch einiges in petto. Zwei Höhepunkte vorweg: ORFeins zeigt um 20.15 Uhr mit der Free-TV-Premiere des Animationshits Pets was Haustiere so treiben, wenn die Menschen nicht da sind. Und Schlagerkönigin Helene Fischer greift zeitgleich auf ORF2 bzw. im ZDF in ihrer alljährlichen Weihnachtsshow zum Mikro — solo und im Duett. Gäste sind u.a. Kiefer Sutherland, Luis Fonsi, Eros Ramazotti und Ina Regen.

Der Christtag ist inoffiziell auch sowas wie der „Tag der Kindheitshelden": Die zeitlosen Disney-Klassiker Tarzan (ORF eins, 15.40 Uhr) und Bambi (ORFeins, 9.20 Uhr) gibt es ebenso wie die Realverfilmung The Jungle Book (PRO7, 18.10 Uhr) und die Heidi-Neuverfilmung aus dem Jahr 2015 (ZDF, 17.20 Uhr). Pippi Langstrumpf geht im ZDF „von Bord" (8 Uhr) und Mary Poppins schwebt mit ihrem Regenschirm auf ORFeins vom Himmel (10.25 Uhr).

Auch Serienfans kommen auf ihre Kosten, denn ATV2 läutet um 13.55 Uhr die Downtown-Abbey-Festspiele ein. Lediglich unterbrochen vom Mediashop zeigt der Sender am 25. und 26. Dezember praktisch nonstop Staffel vier und fünf der prämierten Historien-Serie.

Weitere Filme

  • Der kleine Lord: 9.05, ORF2
  • Rumpelstilzchen: 9.20 Uhr, ZDF
  • Monster Uni: 14.05, ORF eins
  • Das Märchen von der Regentrude: 14.50 Uhr, ARD
  • Sissi & Sissi, die junge Kaiserin: 15.55 & 17.35 Uhr, ARD
  • Kevin — Allein in New York: 20.15 Uhr, SAT.1
  • James Bond 007 — Skyfall: 20.15 Uhr, PRO7
  • Your Name. Gestern, heute und für immer: 20.15 Uhr, PRO7maxx
  • Pearl Harbor: 20.15 Uhr, RTL2
  • Cleopatra: 20.15 Uhr, SERVUS TV
  • Verblendung: 23.10 Uhr, PRO7

___________________________________________________________

© Stefanitag

Da aller guten Dinge drei sind, haut ORFeins die dritte Free-TV-Premiere im Weihnachtsprogramm raus: Im starken Comeback Renée Zellwegers in Bridget Jones Baby stellt sie sich die Frage: Wer ist der Vater ihres Kindes? (20.15 Uhr). Tagsüber sendet ORFeins am Stefanitag alles, was das Kinderherz begehrt: Erwähnt sei hier etwa der Animationsspaß Zoomania oder das Finale der bunten Musikreihe Bibi & Tina — Tohuwabohu Total. Und apropos drei: Der dritte Teil der Sissi-Trilogie kommt um 17.30 Uhr in der ARD.

Traditionell sticht am 2. Weihnachtsfeiertag auch das Traumschiff in See. Für Kapitän Sascha Hehn ist die Reise nach Hawaii seine vorletzte, ehe er am 1. Jänner sein Amt niederlegt. Diesmal noch hält ihn und Hoteldirektorin Barbara Wussow ein Erpresser auf Trab. Und ausnahmsweise nicht am Sonntag (und nicht im ORF) gibt es einen neuen Tatort-Fall aus Frankfurt.

Artistisch wird's auf ARTE, wenn die einzigartigen Akrobaten des Cirque du Soleil mit ihrem Kabinett der Kuriositäten durch eine fantastische Geschichte "turnen".

Weitere Filme

  • Räuber Ratte (Animation): 8.20 Uhr, ZDF
  • Die Galoschen des Glücks: 13.15 Uhr, ARD
  • Timm Thaler oder das verkaufte Lachen: 15.05 Uhr, ZDF
  • Kevin — Allein zu Haus & Allein in New York: 15.15 & 17.25 Uhr, SAT.1
  • Zeig mir Deine Welt — Kai Pflaume im Gespräch mit Menschen, die 100 Jahr oder älter sind: 19.15 Uhr, ARD
  • Honig im Kopf: 20.15 Uhr, SAT.1
  • Ein Chef zum Verlieben: 20.15 Uhr, ATV
  • Es war einmal in Amerika: 20.15 Uhr, SERVUS TV
  • Maleficent — die dunkle Fee: 20.15 Uhr, RTL

Kommentieren


Schlagworte