Saudi-Arabien will mit steigenden Staatsausgaben Wirtschaft fördern

Riad (APA/Reuters) - Saudi-Arabien will im kommenden Jahr die Staatsausgaben um sieben Prozent anheben, um die Wirtschaft anzukurbeln. Damit...

  • Artikel
  • Diskussion

Riad (APA/Reuters) - Saudi-Arabien will im kommenden Jahr die Staatsausgaben um sieben Prozent anheben, um die Wirtschaft anzukurbeln. Damit würden die Ausgaben auf ein Rekordhoch von 1,106 Billionen Rial (260 Mrd. Euro) steigen, sagte König Salman am Dienstag in einer Fernsehansprache.

Der niedrigere Ölpreis hat der saudiarabischen Wirtschaft in den vergangenen Jahren zu schaffen gemacht. „Wir sind entschlossen, unsere Wirtschaftsreformen voranzutreiben, Haushaltsdisziplin durchzusetzen, die Transparenz zu verbessern und den privaten Sektor zu stärken“, sagte der Monarch.

Im vergangenen Jahr war die Wirtschaftsleistung gesunken, in diesem Jahr erwartet die Regierung ein Wachstum von 2,3 Prozent. Dies ist weit weniger als in den Boomjahren dieses Jahrzehnts. Die Arbeitslosenrate ist auf nie da gewesene 12,9 Prozent gestiegen.

Der Ölpreisverfall hat auch zu einem großen Haushaltsdefizit geführt. Im nächsten Jahr rechnen Volkswirte mit einem Fehlbetrag von 131 Milliarden Rial.


Kommentieren