Basketball: Denver nach Heimsieg über Dallas weiter Topteam im Westen

Denver (Colorado)/New York/Indianapolis (Indiana) (APA) - Mit einem 126:118-Heimsieg über die Dallas Mavericks haben die Denver Nuggets am D...

  • Artikel
  • Diskussion

Denver (Colorado)/New York/Indianapolis (Indiana) (APA) - Mit einem 126:118-Heimsieg über die Dallas Mavericks haben die Denver Nuggets am Dienstag (Ortszeit) ihre Spitzenposition in der Western Conference der National Basketball Association (NBA) untermauert. Die Matchwinner für die Gastgeber waren einmal mehr der serbische Center Nikola Jokic (32 Punkte/16 Rebounds) und der kanadische Guard Jamal Murray (22 Punkte/15 Assists/7 Rebounds).

Denver steht nach dem vierten Sieg in Serie nun bei 21 Siegen und neun Niederlagen und liegt damit im Westen weiterhin knapp vor Titelverteidiger Golden State Warriors (21/10). Dallas (15/14) rutschte durch die dritte Niederlage en suite auf Platz neun zurück.

Für die Los Angeles Lakers reichte eine Topleistung von Superstar LeBron James (36 Punkte/13 Rebounds/8 Assists) nicht zum Erfolg. Der 16-fache NBA-Champion verlor bei den Brooklyn Nets 110:115. Es war der bereits sechste Sieg nacheinander für das Team aus New York, für die Lakers hingegen die dritte Niederlage in den jüngsten vier Partien.

Die Nets sind damit das Team mit der aktuell längsten NBA-Erfolgsserie, da die Indiana Pacers sich im Heimspiel gegen Vizemeister Cleveland Cavaliers überraschend 91:92 geschlagen geben mussten. Zuvor hatten die Pacers sieben Siege en suite gefeiert.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Indiana Pacers - Cleveland Cavaliers 91:92, Atlanta Hawks - Washington Wizards 118:110, Brooklyn Nets - Los Angeles Lakers 115:110, Denver Nuggets - Dallas Mavericks 126:118


Kommentieren