Wien erzielte im November neuen Nächtigungsrekord

Wien (APA) - Wien hat im heurigen November einen weiteren touristischen Bestwert verzeichnet: Die Gästenächtigungen stiegen um 15,5 Prozent ...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Wien hat im heurigen November einen weiteren touristischen Bestwert verzeichnet: Die Gästenächtigungen stiegen um 15,5 Prozent auf 1,3 Mio. Das teilte der Wien-Tourismus in einer Aussendung am Mittwoch mit.

Neun der zehn stärksten Herkunftsmärkte - Russland ist die Ausnahme - verzeichneten im November Zuwächse: Deutschland, Großbritannien, Italien, die USA, Spanien, Frankreich und China wuchsen im zweistelligen Prozentbereich, Österreich und die Schweiz einstellig.

Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten betrug im November 60,4 Prozent (11/2017: 53,3 Prozent). Mit rund 64.000 Hotelbetten hatte die Bundeshauptstadt um rund 1.000 Betten weniger anzubieten als im November 2017. Die Wiener Hotellerie erwirtschaftete von Jänner bis Oktober einen Netto-Nächtigungsumsatz von 620,7 Mio., was ein Plus von 8,1 Prozent bedeutet.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren