Wegen starken Hustenanfalls: Taxilenker fuhr gegen Autos und Baum

Der Fahrer verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Der 46-Jährige und sein Fahrgast wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© TT/Murauer

Dornbirn – Wegen eines starken Hustenanfalls hat ein 46-jähriger Taxi-Lenker in der Nacht auf Mittwoch im Zentrum von Dornbirn kurzzeitig das Bewusstsein verloren und ist mit seinem Fahrzeug gegen zwei geparkte Autos und einen Baum gefahren. Sowohl der 46-Jährige als auch sein Fahrgast wurden dabei verletzt, teilte die Vorarlberger Polizei mit.

Der Taxi-Lenker fuhr gegen 22.15 Uhr auf der Klostergasse in Richtung Bahnhofstraße, als er von einem heftigen Hustenanfall geschüttelt wurde. Der Pkw geriet auf die linke Fahrbahn und prallte gegen die beiden Autos und einen Baum. Über die Schwere der Verletzungen des Taxi-Fahrers und seines Fahrgastes war vorerst nichts bekannt, sie wurden in das Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (APA)


Schlagworte