Mann nach Einbrüchen und Betrügereien in Haft: Weitere Opfer gesucht

Wiener Neustadt/Wien (APA) - Nach Einbrüchen und Betrügereien in Niederösterreich und Wien sitzt ein 43-Jähriger in Wiener Neustadt in Haft....

  • Artikel
  • Diskussion

Wiener Neustadt/Wien (APA) - Nach Einbrüchen und Betrügereien in Niederösterreich und Wien sitzt ein 43-Jähriger in Wiener Neustadt in Haft. Die Polizei hat am Mittwoch Fotos des Mannes veröffentlicht und weitere Opfer sowie Zeugen aufgerufen, sich zu melden. Der Deutsche soll u.a. in Umkleidekabinen eingebrochen, sich in Büros und Geschäftsräume eingeschlichen und Bargeld mit gestohlenen Bankomatkarten behoben haben.

Der Mann wurde nach rund 40 Einbruchs- und Einschleichdiebstählen von Oktober bis 3. Dezember sowie Betrügereien ausgeforscht und festgenommen. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung mit. Sachdienliche Hinweise zur Ausforschung weiterer Opfer bzw. Zeugen sind an die Polizeiinspektion Brunn am Gebirge (Tel. 059133-3332) zu richten.


Kommentieren