AUA-Bodenpersonal erhält drei Prozent mehr Gehalt

Wien/Schwechat (APA) - Die rund 3.000 kaufmännisch-technischen Angestellten der Austrian Airlines (AUA) erhalten ab 2019 um 3,0 Prozent mehr...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien/Schwechat (APA) - Die rund 3.000 kaufmännisch-technischen Angestellten der Austrian Airlines (AUA) erhalten ab 2019 um 3,0 Prozent mehr auf die Tabellen- und IST-Gehälter. Auch die Lehrlingsentschädigungen werden um 3,0 Prozent erhöht. Darauf haben sich die Gewerkschaft GPA-djp und AUA laut einer gemeinsamen Aussendung am Mittwoch geeinigt.

„Mit dem Blick auf andere KV-Abschlüsse befinden wir uns in guter Gesellschaft. Uns war auch wegen der härter werdenden Bedingungen der Dreier vor dem Komma wichtig“, kommentierte Alfred Junghans, Vorsitzender des Betriebsrats Boden den Abschluss.

Die AUA beschäftigt insgesamt rund 7.100 Mitarbeiter. Für die rund 3.800 Angestellten im Bereich Kabine und Cockpit gilt diese Einigung nicht. Das Bordpersonal hat seit August 2018 einen neuen Kollektivvertrag, der vier Jahre lang gilt.

~ WEB http://www.austrian.com ~ APA410 2018-12-19/15:45

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren