Prager Börse schließt mit starken Verlusten - PX verliert 1,8 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch mit starken Verlusten geschlossen. Der tschechische Leitindex PX büßte 1,80 Prozent auf 1,008....

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch mit starken Verlusten geschlossen. Der tschechische Leitindex PX büßte 1,80 Prozent auf 1,008.11 Punkte ein. Das Handelsvolumen lag bei 0,72 (Vortag: 0,39) Mrd. tschechischen Kronen.

Stark unter Druck kamen in Prag vor allem Erste Group, die Aktien des Bankkonzerns verloren 6,49 Prozent auf 778,20 Kronen. Belastet wurden die Titel von Plänen der rumänischen Regierung für die Einführung einer Bankensteuer. Gegen den Trend gesucht waren Aktien des Stromerzeugers CEZ und legten 1,00 Prozent zu.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA503 2018-12-19/18:50


Kommentieren