San Antonio Spurs feierten in Orlando höchsten Saisonsieg

Jakob Pöltl verbuchte beim 129:90 seiner Spurs gegen die Magic je vier Punkte und Rebounds sowie drei Assists und einen blockierten Wurf.

  • Artikel
  • Diskussion
Spurs-Topscorer LaMarcus Aldridge war nur mit unfairen Mitteln zu stoppen.
© imago

Orlando – Mit einem 129:90 bei Orlando Magic feierten die San Antonio Spurs am Mittwoch (Ortszeit) den höchsten Saisonsieg in der NBA. Der Wiener Jakob Pöltl kam 21:48 Minuten zum Einsatz. Er verbuchte je vier Punkte und Rebounds sowie drei Assists und einen blockierten Wurf.

Der Erfolg der Texaner im Amway Center stand nie infrage. „Unsere Shooter sind früh heiß gelaufen und wir haben nie nachgelassen“, kommentierte Pöltl den „überzeugenden Sieg“. Topscorer bei San Antonio waren LaMarcus Aldridge (20) und Marco Belinelli (18).

Die Spurs halten nach dem sechsten Sieg in den vergangenen sieben Spielen bei einer 17:15-Bilanz und sind auf Platz acht der Western Conference vorgestoßen, nachdem sie bereits 14. und Vorletzter waren. Am Freitag empfangen Pöltl und Kollegen die Minnesota Timberwolves.

Dreipunkterekord für die Houston Rockets

Die Houston Rockets haben beim 136:118 gegen die Washington Wizards einen neuen Dreipunkterekord aufgestellt. Sie verwandelten 26 Distanzwürfe (bei 55 Versuchen) und damit so viele wie kein Team zuvor in der NBA. Michael Carter-Williams stellte die Bestleistung 31,1 Sekunden vor Spielende auf. Die Cleveland Cavaliers hatten am 3. März 2017 gegen die Atlanta Hawks 25 Dreipunkter versenkt.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Titelverteidiger Golden State Warriors erlitt mit einem 103:108 bei Utah Jazz die bereits elfte Saisonniederlage. 32 Punkte von Stephen Curry und 30 von Kevin Durant reichten nicht. Von den übrigen Spielern im Dress des amtierenden Champions scorte nur Klay Thompson (12) zweistellig.

Nicht zu stoppen sind aktuell die Phoenix Suns. Das abgeschlagene Schlusslicht im NBA-Westen feierte mit einem 111:103 bei den Boston Celtics den vierten Sieg hintereinander. (APA)

NBA-Ergebnisse: Orlando Magic - San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit je vier Punkten und Rebounds in 21:48 Minuten) 90:129, Charlotte Hornets - Cleveland Cavaliers 110:99, Philadelphia 76ers - New York Knicks 131:109, Boston Celtics - Phoenix Suns 103:111, Toronto Raptors - Indiana Pacers 99:96, Chicago Bulls - Brooklyn Nets 93:96, Houston Rockets - Washington Wizards 136:118, Milwaukee Bucks - New Orleans Pelicans 123:115, Minnesota Timberwolves - Detroit Pistons 123:129 n.V., Utah Jazz - Golden State Warriors 108:103, Portland Trail Blazers - Memphis Grizzlies 99:92, Sacramento Kings - Oklahoma City Thunder 113:132.


Kommentieren


Schlagworte