Wieder leichtes Erdbeben nahe gefährdeter Millionenstadt Istanbul

Istanbul (APA/dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 4,5 hat sich in der Nähe der türkischen Millionenstadt Istanbul ereignet. Die Katastrophenbehör...

  • Artikel
  • Diskussion

Istanbul (APA/dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 4,5 hat sich in der Nähe der türkischen Millionenstadt Istanbul ereignet. Die Katastrophenbehörde AFAD meldete es Donnerstagfrüh aus der Provinz Yalova südlich von Istanbul. Schäden soll es laut der Nachrichtenagentur DHA nicht gegeben haben. Erschütterungen waren auch in Istanbul zu spüren. Es war das zweite Beben in der Gegend innerhalb weniger Wochen.

Die Metropole gilt als eine der am stärksten durch Erdbeben gefährdeten Städte der Welt. Bei dem tödlichsten Beben in der jüngeren Vergangenheit der Stadt waren im Jahr 1999 mehr als 17.000 Menschen ums Leben gekommen.


Kommentieren