Albaniens Premier Rama im Parlament mit Eiern beworfen

Tirana (APA) - Eine Sitzung des albanischen Parlamentes musste am Donnerstag laut Medienberichten in Tirana vorübergehend unterbrochen werde...

  • Artikel
  • Diskussion

Tirana (APA) - Eine Sitzung des albanischen Parlamentes musste am Donnerstag laut Medienberichten in Tirana vorübergehend unterbrochen werden, nachdem ein Abgeordneter der oppositionellen Demokratischen Partei (DP) Ministerpräsident Edi Rama mit Eiern beworfen hatte.

Wie die DP-Abgeordneten in einer gemeinsamen Aussendung danach mitteilten, habe Rama beleidigendes Vokabular für die Oppositionsgruppe benutzt. Endri Hasa, der für die Tat verantwortlich ist, wurde unterdessen mit einem zehntägigen Ausschluss aus dem Parlament belegt.

„Dies ist für die Studenten“, soll Hasa laut dem Internetportal des TV-Senders Top Channels seinen Angriff auf den Premier gesagt haben. Studenten der öffentlichen Universitäten demonstrieren schon seit zwei Wochen vor dem Regierungssitz in Tirana. Laut Medienberichten wird die Außerkraftsetzung eines kontroversen Hochschulgesetzes verlangt. Trotz niedriger Temperaturen harren kleinere Studentengruppe im Dauerprotest vor dem Regierungsgebäude aus.


Kommentieren