EU-Staaten fixieren Februar-Starttermin für Japan-Freihandelsabkommen

Straßburg (APA/dpa) - Die EU-Staaten haben den Termin für den Start des Freihandelsabkommens mit Japan offiziell bestätigt. Das größte von d...

  • Artikel
  • Diskussion

Straßburg (APA/dpa) - Die EU-Staaten haben den Termin für den Start des Freihandelsabkommens mit Japan offiziell bestätigt. Das größte von der Europäischen Union jemals geschlossene Abkommen werde am 1. Februar in Kraft treten und Märkte mit insgesamt mehr als 600 Millionen Menschen verbinden, teilte die Vertretung der Mitgliedstaaten am Donnerstag zum Abschluss des Ratifizierungsprozesses mit.

Ziel der seit 2013 vorbereiteten Vereinbarung ist es, Zölle und andere Handelshemmnisse abzubauen, um das Wachstum anzukurbeln. Japan ist nach den USA und China die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt und damit ein sehr interessanter Absatzmarkt für europäische Unternehmen. Gemeinsam sind die EU und Japan für knapp ein Drittel der weltweiten Wirtschaftsleistung verantwortlich.

Der Weg für den Start des Freihandelsabkommens war am 12. Dezember durch die Zustimmung des Europaparlaments geebnet worden. Das japanische Parlament hatte bereits zuvor für das Projekt votiert.


Kommentieren