Eiskunstlauf: Eishalle Hart Trainings-Location für Graz-EM 2020

Graz (APA) - Für die Eiskunstlauf-Europameisterschaften im Jänner 2020 in Graz ist eine Umplanung in Bezug auf eine vom Internationalen Verb...

  • Artikel
  • Diskussion

Graz (APA) - Für die Eiskunstlauf-Europameisterschaften im Jänner 2020 in Graz ist eine Umplanung in Bezug auf eine vom Internationalen Verband (ISU) vorgeschriebene Trainingshalle nötig. Nach Auskunft der Organisatoren werde der Baustart einer Trainingshalle durch den Einspruch einer Bürgerin bzw. durch das dadurch nötige Rechtsverfahren verzögert, die Eröffnung bis zu den Titelkämpfen sei nicht mehr möglich.

Als Alternativlösung wurde die Eishalle Hart bei Graz gefunden. Sie erfülle alle Erfordernisse, der Transport von dem Merkur Eisstadion als Wettkampfhalle zur Trainingshalle werde per Shuttledienst erfolgen. Die Stadt Graz werde diesen Fahrtendienst laut Aussendung vom Donnerstag unterstützen. Die Fahrzeit dauert rund 15 Autominuten. Durch die Adaptierung der Eishalle Graz muss nun für die Profis der Graz 99ers eine Lösung gefunden werden, der Nachwuchs wechselt auf eine Freieisfläche.


Kommentieren