Syrische Kurdenvertreter am Freitag in Paris erwartet

Paris (APA/AFP) - Nach dem angekündigten Abzug der US-Truppen aus Syrien wollen führende Kurdenvertreter am Freitag politische Gespräche in ...

  • Artikel
  • Diskussion

Paris (APA/AFP) - Nach dem angekündigten Abzug der US-Truppen aus Syrien wollen führende Kurdenvertreter am Freitag politische Gespräche in Paris führen. Die beiden Ko-Präsidenten des Demokratischen Rates Syriens (SDC), Riad Darar und Ilham Ahmed, würden in der französischen Hauptstadt erwartet, teilte ein Kurdensprecher am Donnerstag mit.

Der Elysee-Palast bestätigte, dass zwei Kurdenvertreter in Paris „empfangen“ würden.

Bei den Gesprächen dürfte es um die Folgen des US-Abzugs und die türkische Offensive gehen, die die Kurden nun befürchten. Die Kurden kämpften bisher an der Seite der US-Streitkräfte gegen die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Norden und Osten Syriens.

Die Türkei sieht darin eine Bedrohung, da die syrischen Kurden enge Verbindungen zu der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) unterhalten, die Ankara als „terroristisch“ einstuft.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren