Flughafen Gatwick lahmgelegt - Ryanair weicht nach Stansted aus

London (APA/dpa) - Weil der Flughafen Gatwick nach Drohnensichtungen lahmgelegt ist, lässt der Billigflieger Ryanair seine Jets am Freitag a...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/dpa) - Weil der Flughafen Gatwick nach Drohnensichtungen lahmgelegt ist, lässt der Billigflieger Ryanair seine Jets am Freitag auf einen anderen Londoner Airport ausweichen. Das gab Ryanair am Donnerstagabend bekannt. Die Flüge starten und landen vorerst in Stansted nordöstlich von der britischen Hauptstadt.

Der Flugverkehr in Gatwick, dem zweitgrößten Airport im Königreich, steht seit Mittwochabend fast durchgehend still, weil Unbekannte Drohnen in den Luftraum über der Startbahn aufsteigen ließen. Hunderttausende Reisende blieben dort hängen oder landeten woanders.

Wann Gatwick wieder in Betrieb geht, war zunächst noch unklar. Der Sender Sky News berichtete am Abend unter Berufung auf einen Flughafensprecher, dass Passagiere gebeten werden sollten, auch am Freitag nicht nach Gatwick zu kommen. Auf dem Twitter-Account des Flughafens gab es jedoch zunächst keine präzisen Informationen dazu.

~ ISIN IE00BYTBXV33 WEB http://www.ryanair.com ~ APA546 2018-12-20/22:15


Kommentieren