APA-Jahresrückblick 2018 - Kultur 12 (Nachtrag Nov./Dezember)

Wien (APA) - Kultur/Nachtrag November...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Kultur/Nachtrag November

26. Der italienische Regisseur Bernardo Bertolucci stirbt im Alter von 77 Jahren in Rom. Der Autor von Meisterwerken wie „Der letzte Tango in Paris“ und „Der letzte Kaiser“ war schon seit mehreren Jahren krank und saß wegen einer misslungenen Bandscheiben-Operation im Rollstuhl.

26. Aus dem Wiener Dorotheum wird in einem dreisten Coup ein kleinformatiges Renoir-Gemälde gestohlen. Gefahndet wird nach drei Männern, die das Bild einfach aus dem Rahmen nehmen und unbehelligt das Gebäude verlassen konnten. Zwei Wochen danach wird ein aus der Ukraine stammender Tatverdächtiger in Amsterdam verhaftet.

28. Erika Pieler, Richterin für Denkmalschutz am Bundesverwaltungsgericht, wird per 1. Jänner 2019 neue Chefin des Bundesdenkmalamts (BDA). Diese Personalentscheidung gibt Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) bekannt. Pieler obliegt nun nicht zuletzt die Umsetzung der Reform des Bundesdenkmalamts, das nach einem Rechnungshof-Bericht in Kritik geriet.

29. Eine Ära geht zu Ende: Thomas Angyan, seit 1988 amtierender Intendant des Wiener Musikvereins, gibt bekannt, seinen bis 30. Juni 2020 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Es sei an der Zeit, „das Ruder an die nächste Generation weiterzugeben“.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Kultur/Dezember

6. Der Linzer Gemeinderat beschließt den Ausstieg aus dem Theatervertrag mit dem Land Oberösterreich. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) argumentiert den Schritt mit einer Schieflage bei den Transferzahlungen zwischen Stadt und Land. Landestheater-Intendant Hermann Schneider kritisiert das Vorgehen der Stadt scharf und beklagt Planungsverzögerungen. Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) kündigt an, dass das Land „das Loch stopfen“ werde.

8. Mit der Oper „Die Weiden“ von Komponist Johannes Maria Staud und Librettist Durs Grünbein geht die erste Uraufführung der Direktion von Dominique Meyer in der Staatsoper über die Bühne. Die Kritiken für das Werk und die Inszenierung von Andrea Moses sind verhalten.

15. Pawel Pawlikowskis Liebesdrama „Cold War“ wird in Sevilla zum besten Film Europas 2018 gekürt. Beim 31. Europäischen Filmpreis kann der Schwarz-Weiß-Film insgesamt fünf Ehrungen auf sich vereinen, darunter auch jene für die beste Regie und die beste Hauptdarstellerin (Joanna Kulig).

18. Robert Beutler, bisher stellvertretender kaufmännischer Geschäftsführer im Burgtheater, wird ab 15. Jänner 2019 kaufmännischer Geschäftsführer des Hauses. Er folgt auf Thomas Königstorfer, der an das Landestheater Linz wechselt, und ist auf fünf Jahre bestellt. Für den designierten Burgtheater-Direktor Martin Kusej ist Beutler „eine sehr gute Wahl“.


Kommentieren