Fußball: Österreichs bisherige „Fußballer des Jahres“

Wien (APA) - Die bisherigen Sieger der von der APA - Austria Presse Agentur unter den Trainern der Bundesliga durchgeführten Wahl zu Österre...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die bisherigen Sieger der von der APA - Austria Presse Agentur unter den Trainern der Bundesliga durchgeführten Wahl zu Österreichs „Fußballer des Jahres“:

~ 1984: Herbert Prohaska (Austria Wien) 1985: Herbert Prohaska (Austria Wien) 1986: Anton Polster (Austria Wien) 1987: Heribert Weber (Rapid Wien) 1988: Herbert Prohaska (Austria Wien) 1989: Gerhard Rodax (Admira) 1990: Andreas Ogris (Austria Wien, Espanyol Barcelona) 1991: Nestor Gorosito (ARG/FC Tirol) 1992: Andreas Herzog (Rapid Wien, Werder Bremen) 1993: Franz Wohlfahrt (Austria Wien) 1994: Heimo Pfeifenberger (Salzburg) 1995: Ivica Vastic (CRO/Sturm Graz) 1996: Michael Konsel (Rapid Wien) 1997: Anton Polster (1. FC Köln) 1998: Ivica Vastic (AUT/Sturm Graz) 1999: Ivica Vastic (Sturm Graz) 2000: Radoslav Gilewicz (POL/FC Tirol) 2001: Ronald Brunmayr (GAK) 2002: Vladimir Janocko (SVK/Austria Wien) 2003: Andreas Ivanschitz (Rapid Wien) 2004: Steffen Hofmann (GER/Rapid Wien) 2005: Mario Bazina (CRO/GAK) 2006: Alexander Zickler (GER/Salzburg) 2007: Ivica Vastic (LASK Linz) 2008: Marc Janko (Salzburg) 2009: Steffen Hofmann (GER/Rapid Wien) 2010: Zlatko Junuzovic (Austria Wien) 2011: David Alaba (Bayern München) 2012: David Alaba (Bayern München) 2013: David Alaba (Bayern München) 2014: David Alaba (Bayern München) 2015: David Alaba (Bayern München) 2016: David Alaba (Bayern München) 2017: Marcel Sabitzer (RB Leipzig) 2018: Marko Arnautovic (West Ham United)

Rangliste nach Titeln: 6: Alaba 4: Vastic 3: Prohaska 2: Hofmann Polster 1: Weber Rodax Ogris Gorosito Herzog Wohlfahrt Pfeifenberger Konsel Gilewicz Brunmayr Janocko Ivanschitz Bazina Zickler Janko Junuzovic Sabitzer Arnautovic ~

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren