Gütesiegel für die Loipen

Regionen St. Johann, Pillerseetal und Hohe Salve ausgezeichnet.

  • Artikel
  • Diskussion
Verleihung des Loipen-Gütesiegels durch das Land.
© Die Fotografen

St. Johann i. T. –Die Kitzbüheler Alpen sind im alpinen Skizirkus längst eine weltweit bekannte Marke. Mit dem Biathlon-Weltcup in Hochfilzen, dem Koasalauf in St. Johann in Tirol oder dem Langlauf Conticup in St. Ulrich am Pillersee haben die Regionen im Tiroler Unterland aber auch im nordischen Bereich zugkräftige Highlights am Start. Rund um die prestigeträchtigen Events haben sich die Kitzbüheler Alpen zu einem echten Top-Spot für Langläufer entwickelt. Über 700 Kilometer Loipen findet der Gast zwischen Angerberg und Hochfilzen.

Die Qualität des Langlaufangebotes in den Kitzbüheler Alpen wurde nun erneut mit dem Tiroler Loipengütesiegel belohnt. Die Hohe Salve, St. Johann in Tirol und das Pillerseetal erfüllen die strengen Auflagen des Gütesiegels bereits seit vielen Jahren. (TT)


Kommentieren


Schlagworte