Handball: HC Linz reaktivierte Ex-Teamspieler Kainmüller

Linz (APA) - HC Linz AG, abgeschlagenes Schlusslicht der österreichischen Handballliga, setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf einen Routin...

  • Artikel
  • Diskussion

Linz (APA) - HC Linz AG, abgeschlagenes Schlusslicht der österreichischen Handballliga, setzt im Kampf um den Klassenerhalt auf einen Routinier. Die Oberösterreicher gaben am Freitag die Reaktivierung des 109-fachen ÖHB-Teamspielers Klemens Kainmüller bekannt. Der langjährige Regisseur unterschrieb nach zwei Probetrainings und wird die junge Mannschaft in der Qualifikationsrunde führen.

Zudem verpflichteten die Linzer den ehemaligen kroatischen Juniorenteamspieler Ante Grbavac. Der 25-jährige linke Rückraumspieler wurde vom rumänischen Erstligisten Dunarea Calarasi geholt. Für den rechten Rückraum sind die Linzer noch auf der Suche nach einer Verstärkung.

Linz trifft in der spusu Liga am Samstag auswärts auf Tabellenführer UHK Krems.


Kommentieren