Großmutter und Enkelin in der Stadt Salzburg vermisst

Salzburg (APA) - Eine 47-jährige Rumänin und ihre zweijährige Enkelin werden seit gestern, Donnerstag, in der Stadt Salzburg von ihren Angeh...

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg (APA) - Eine 47-jährige Rumänin und ihre zweijährige Enkelin werden seit gestern, Donnerstag, in der Stadt Salzburg von ihren Angehörigen vermisst. Die beiden sind von einem Spaziergang am Vormittag nicht mehr in die Wohnung der Familie im Stadtteil Lehen zurückgekehrt. Der Vater der Zweijährigen verständigte die Polizei. Eine Suchaktion verlief bisher ohne Erfolg.

Die Sorge der Verwandten ist groß. Die 47-Jährige kennt sich in der Stadt nicht gut aus. Sie war zum ersten Mal bei ihrer Tochter und dem Schwiegersohn in Salzburg zu Besuch. Zudem spricht sie nur Rumänisch, wie die Landespolizeidirektion informierte. Die Frau wollte angeblich auch zum Brunnenpark spazieren, der sich in der Nähe der Wohnung befindet. Am frühen Freitagnachmittag lagen der Polizei noch keine Hinweise nach den beiden Rumäninnen mit moldawischen Wurzeln vor.

Ein Unfall wird nicht ausgeschlossen. Die Bevölkerung wird um Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten unter der Telefonnummer des Kriminalreferates des Stadtpolizeikommandos Salzburg, 059133-55-3333, gebeten. Die Großmutter ist rund 1,80 Meter groß, wiegt ungefähr 90 Kilogramm und hat braune Haare. Bekleidet war sie zuletzt mit einer grünen Winterjacke. Die etwa einen Meter große Enkelin ist rund 20 Kilogramm schwer, hat blonde Haare und trug eine blaue Winterjacke und eine weiße Mütze.


Kommentieren