Oststeirerin von freilaufendem Hund verletzt - Polizei sucht Besitzer

Gleisdorf (APA) - Eine 46-jährige Oststeirerin ist am Freitag in der Früh von einem freilaufenden Hund gebissen und verletzt worden, die Pol...

  • Artikel
  • Diskussion

Gleisdorf (APA) - Eine 46-jährige Oststeirerin ist am Freitag in der Früh von einem freilaufenden Hund gebissen und verletzt worden, die Polizei sucht nun nach dem Besitzer. Das Tier war gemeinsam mit einem anderen Hund auf das Grundstück der Frau in Laßnitzthal im Gemeindegebiet von Gleisdorf (Bezirk Weiz) gelaufen.

Die beiden Mischlingshunde waren kurz nach 7.00 Uhr beim Wohnhaus der Frau aufgetaucht. Als sie nachsehen wollte, wurde sie von einem der Hunde am rechten Ellbogen gebissen. Gesucht wird nun der Hundehalter. Bei den Tieren dürfte sich um einen roten Mischling mit spitzen Ohren und einem weißen Fleck auf der Brust sowie einen braun-schwarzen Mischlingshund - Körperbau ähnlich einem Rottweiler - mit schwarzer Schnauze handeln. Beide haben etwa die Größe eines Schäferhundes und dürften aus dem Raum Laßnitzthal bzw. Nestelbach stammen.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren