US-Börsen zur Eröffnung mit Gewinnen erwartet

New York (APA/dpa-AFX) - Der Wall Street winkt am Freitag zum Auftakt eine Stabilisierung. Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA/dpa-AFX) - Der Wall Street winkt am Freitag zum Auftakt eine Stabilisierung. Eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn taxierte der Broker IG den Dow Jones 0,79 Prozent fester bei 23 040 Punkten.

Auf Wochensicht steuert der US-Leitindex aber auf einen satten Verlust von knapp viereinhalb Prozent zu. An den vergangenen Tagen hatten ihn erst enttäuschte Hoffnungen auf eine weniger straffe Geldpolitik der amerikanischen Notenbank und anschließend neue Spannungen mit China wegen des US-Vorwurfs von Hackerangriffen belastet. Peking wies die Beschuldigungen umgehend zurück.

Im Hintergrund schwelt weiter der US-chinesische Handelskonflikt, wenngleich beide Seiten Anfang Dezember einen 90-tägigen „Waffenstillstand“ geschlossen haben. Dazu kommt die Gefahr eines teilweisen Stillstands der Regierungsgeschäfte, weil Präsident Donald Trump und der Kongress sich über die Finanzierung einer Grenzmauer zu Mexiko streiten. Trump warnte vor einer „sehr langen Regierungsschließung“.

Bei Nike konnten sich die Anleger über einen vorbörslichen Kurssprung von gut neun Prozent freuen, nachdem der Sportartikelhersteller mit seinen Quartalszahlen positiv überrascht hatte. Den Anteilsscheinen von Konkurrent Under Armour half dies allerdings nichts: Sie sanken um rund ein Prozent.

Für Spotify-Titel ging es um über ein Prozent nach oben, nachdem sich der Streaming-Dienst nach knapp einem Jahr mit einem Musikverlag geeinigt hatte, der in einer Klage mindestens 1,6 Milliarden Dollar forderte.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA350 2018-12-21/15:05


Kommentieren