US-Anleihen tendieren überwiegend höher

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag im späten Handel überwiegend leicht zugelegt. Papiere mit sehr langen Laufzeiten...

  • Artikel
  • Diskussion

New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag im späten Handel überwiegend leicht zugelegt. Papiere mit sehr langen Laufzeiten gaben dagegen einen Teil ihrer anfänglichen Gewinne wieder ab. Insgesamt hielten sich die Bewegungen kurz vor dem Wochenende in Grenzen.

Auch Konjunkturdaten bewegten die Notierungen nicht mehr stärker. Die Konsumausgaben in den USA sind im November stärker als erwartet gestiegen. Auch die Stimmung der US-Verbraucher hat sich einer Umfrage der Uni Michigan zufolge im Dezember entgegen den Erwartungen verbessert. Die Jahresinflation, gemessen an dem von der US-Notenbank bevorzugten Inflationsmaß PCE, fiel im November von 2,0 Prozent im Vormonat auf 1,8 Prozent.

Zweijährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,64 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 101 2/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,64 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkte auf 102 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,79 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 13/32 Punkte auf 106 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,03 Prozent./bek

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren