Spanische NGO appelliert an Malta: Migrantenbaby aufnehmen

Rom/Valletta (APA) - Die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat einen Appell an Malta gerichtet, einen Säugling aufzunehmen, de...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom/Valletta (APA) - Die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat einen Appell an Malta gerichtet, einen Säugling aufzunehmen, der vor zwei Tagen auf einem Strand in Libyen zur Welt gekommen ist. Mit seiner Mutter befand sich das Kind an Bord eines Migrantenbootes, das vom Schiff der NGO vor der libyschen Küste aufgegriffen wurde.

Der Gründer der Hilfsorganisation, Oscar Camps, appellierte an Malta, das Kind und die Mutter sofort aufzunehmen. „Das kurze Leben dieses Kindes ist in Gefahr“, twitterte Camps. An Bord des Rettungsschiffes würden sich mehr als 300 Migranten befinden, die am Freitag an Bord von drei Booten gerettet worden waren.

„Das ist das Resultat der europäischen Migrationspolitik“, kritisierte Camps. Man wolle die Tragödie der Migranten im Mittelmeer verschweigen. „Das ist Weihnachten im Mittelmeer“, so Camps. Nach UNO-Angaben starben seit Anfang des Jahres bereits mehr als 1.300 Menschen beim Versuch, auf dem Seeweg nach Italien oder Malta zu gelangen.


Kommentieren