Nach Trentino ist Hypo vor Frankfurt

Frankfurt – Gegen den amtierenden Clubweltmeister Trentino Volley setzte es für die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching am Freitagabend ein klar...

  • Artikel
  • Diskussion
© Forcher

Frankfurt –Gegen den amtierenden Clubweltmeister Trentino Volley setzte es für die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching am Freitagabend ein klares 0:3 im Achtelfinale des CEV Cups.

Doch die Niederlage bei den starken Italienern nahm Tirols Volleyball-Flaggschiff in Kauf, einige angeschlagene Leistungsträger wurden schon für das heutige Match gegen Frankfurt geschont.

Denn in der deutschen Bundesliga stehen die Alpenvolleys aktuell glänzend da: Gegen die United Volleys aus der deutschen Bankenmetropole soll heute (16 Uhr) die schier unglaubliche Serie von acht Siegen in Folge ausgebaut werden. Der neunte Ligasieg in Folge – damit würden sich die Hypo-Volleyballer wohl selber das beste Weihnachtsgeschenk machen ... (a.m.)


Kommentieren


Schlagworte