Zwei Fußgänger bei Unfällen in OÖ von Autos erfasst und verletzt

Alberndorf/Traun (APA) - Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Samstag in den frühen Morgenstunden zwei Fußgänger verletzt worden. In Alberndorf...

  • Artikel
  • Diskussion

Alberndorf/Traun (APA) - Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Samstag in den frühen Morgenstunden zwei Fußgänger verletzt worden. In Alberndorf (Bezirk Urfahr-Umgebung) wurde ein 19-jähriger Fußgänger auf der Landesstraße von einem Pkw erfasst und gegen die Windschutzscheibe und dann auf die Fahrbahn geschleudert. Ein ähnlicher Unfall ereignete sich auch in Traun, dabei wurde laut Polizei ein 25-Jähriger verletzt.

Der 19-jährige Fußgänger war mit einer Gruppe von insgesamt fünf jungen Burschen im Alter zwischen 18 und 19 Jahren zu Fuß auf der Alberndorfer Landesstraße Richtung Gallneukirchen unterwegs. Ein 27-jähriger Autolenker versuchte mit seinem Wagen noch auf die linke Fahrbahnseite auszuweichen, konnte den Zusammenstoß mit dem 19-Jährigen aber nicht mehr verhindern. Der Verletzte wurde in den Med Campus III nach Linz eingeliefert.

In Traun (Bezirk Linz-Land) lenkte ein 54-Jähriger seinen Pkw am rechten Fahrstreifen der Wiener Straße (B1) Richtung Wels. Kurz nach der Trauner Kreuzung fuhr ein vor ihm fahrender Pkw-Lenker plötzlich auf den linken Fahrstreifen. Der 54-Jährige bemerkte einen am rechten Fahrstreifen stehenden Fußgänger, konnte einen Zusammenstoß mit seinem Wagen trotz sofortiger Vollbremsung aber nicht mehr verhindern. Der dunkel bekleidete 25-jährige Fußgänger wurde durch den Aufprall mit dem Auto gegen die Windschutzscheibe und über das Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert. Er wurde verletzt ins Spital gebracht. Der Fußgänger hatte 1,76 Promille Alkohol im Blut.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahre-Vignetten 2021 gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren