Kombination: Rehrl im ersten Ramsau-Weltcup hinter Riiber Zweiter

Ramsau am Dachstein (APA) - Lokalmatador Franz-Josef Rehrl hat am Samstag im ersten von zwei in Ramsau am Dachstein ausgetragenen Weltcup-Be...

  • Artikel
  • Diskussion

Ramsau am Dachstein (APA) - Lokalmatador Franz-Josef Rehrl hat am Samstag im ersten von zwei in Ramsau am Dachstein ausgetragenen Weltcup-Bewerben der Nordischen Kombinierer Rang zwei belegt. Der Steirer musste sich nur im Sprint dem norwegischen Weltcup-Spitzenreiter Jarl Magnus Riiber geschlagen geben. Dritter wurde der Deutsche Fabian Rießle, zweitbester Österreicher als Siebenter Bernhard Gruber.

Nachdem davor wegen zu starken Windes der Sprungbewerb nach 48 von 50 Aktiven abgebrochen worden war, kam der provisorische Durchgang vom Freitag in die Wertung. Das kam dem da erstplatzierten Rehrl besonders zu Gute, er holte den dritten Saisonpodestplatz der österreichischen Kombinierer. Der zweite Ramsau-Bewerb ist für Sonntag um 10.45 Uhr angesetzt, der Langlauf für 12.45 Uhr (live ORF eins).


Kommentieren