Leichtes Erdbeben fünf Kilometer westlich von Sillian

Kurz nach 15 Uhr wurden am Samstag Erschütterungen mit einer Magnitude von 2,7 verzeichnet. Wahrnehmungsmeldungen und Schäden waren vorerst nicht bekannt.

  • Artikel
  • Diskussion
Symbolfoto.
© APA/ROLAND SCHLAGER

Sillian – Ein leichtes Erdbeben ist am Samstagnachmittag in Osttirol registriert worden. Wie der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien mitteilte, wurden um 15.04 Uhr etwa fünf Kilometer westlich von Sillian Erschütterungen mit einer Magnitude von 2,7 verzeichnet.

Vorerst lagen keine Wahrnehmungsmeldungen seitens der Bevölkerung und keine Hinweise auf allfällige Schäden vor. Das Beben war in einem Umkreis von etwa 15 km leicht bis deutlich zu spüren. „Schäden an Gebäuden sind bei dieser Stärke nicht zu erwarten“, stellte die ZAMG fest. Die Einrichtung ersuchte darum, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage www.zamg.ac.at/bebenmeldung auszufüllen oder schriftliche Meldungen an folgende Adresse zu richten: ZAMG, Hohe Warte 38, 1190 Wien. (APA)


Kommentieren


Schlagworte