Leichtes Erdbeben erschütterte Grenzgebiet von Ost- und Südtirol

Innsbruck (APA) - Ein leichtes Erdbeben mit einer Magnitude von 2,7 hat am Samstagnachmittag das Grenzgebiet von Ost- und Südtirol erschütte...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck (APA) - Ein leichtes Erdbeben mit einer Magnitude von 2,7 hat am Samstagnachmittag das Grenzgebiet von Ost- und Südtirol erschüttert. Das Epizentrum lag laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZG) etwa fünf Kilometer westlich von Sillian. Das Beben könnte in einem Umkreis von 15 Kilometer deutlich verspürt worden sein, hieß es. Gebäudeschäden seien bei dieser Stärke nicht zu erwarten.


Kommentieren