Tsunami auf Indonesien - Offenbar keine Österreicher betroffen

Jakarta/Wien (APA) - Von der Tsunami-Katastrophe auf den indonesischen Inseln Sumatra und Java dürften keine Urlauber aus Österreich betroff...

  • Artikel
  • Diskussion

Jakarta/Wien (APA) - Von der Tsunami-Katastrophe auf den indonesischen Inseln Sumatra und Java dürften keine Urlauber aus Österreich betroffen sein. „Es gibt keine Hinweise auf österreichische Opfer“, teilte der Sprecher des Außenministeriums, Peter Guschelbauer, am Sonntagvormittag auf APA-Anfrage mit.

Bisher hätten sich auch keine Angehörigen gemeldet, die in Indonesien urlaubende Familienmitglieder vermissen, ergänzte Guschelbauer. Die Flutwellen waren mitten in der Urlaubssaison über beliebte Touristenstrände hereingebrochen. Getroffen wurden Küstenstriche zu beiden Seiten der als Sundastraße bekannten Meerenge zwischen Sumatra und Java.

168 Tote sind derzeit offiziell bestätigt. Nach Angaben der Katastrophenschutzbehörde vom Sonntag wurden 745 Menschen verletzt, weitere 30 galten als vermisst. Es wird befürchtet, dass die Opferzahlen noch steigen könnten. Die Sachschäden sind enorm.


Kommentieren