Tsunami auf Indonesien - Papst betet für Opfer

Jakarta/Vatikanstadt (APA) - Der Papst hat beim Angelus-Gebet auf dem Petersplatz am Sonntag die Gläubigen zu Gebeten für die Opfer der Tsun...

  • Artikel
  • Diskussion

Jakarta/Vatikanstadt (APA) - Der Papst hat beim Angelus-Gebet auf dem Petersplatz am Sonntag die Gläubigen zu Gebeten für die Opfer der Tsunami-Katastrophe auf den indonesischen Inseln Sumatra und Java aufgerufen. Franziskus bekundete seine Nähe zu der von der Naturkatastrophe betroffenen Bevölkerung.

Er bete für die Todesopfer, die Verletzten und ihren Angehörigen und er sei den vielen Obdachlosen nahe, sagte der Pontifex. Er bat die internationale Gemeinschaft, den Betroffenen Hilfe zu leisten.

Der Papst sprach auch von den bevorstehenden Weihnachtsfeiertagen. Weihnachten bringe Familienmitglieder wieder zusammen. Wer keine Familie habe, könne mit der Unterstützung der christlichen Gemeinschaft rechnen, deren Tore immer offen seien.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren