Kollision zweier Straßenbahnen in Graz: Vier Fahrgäste verletzt

Graz (APA) - Zwei Straßenbahnen sind am vierten Adventsonntag in Graz nahe dem Hauptbahnhof aufeinander aufgefahren. Der Lenker der nachfahr...

  • Artikel
  • Diskussion

Graz (APA) - Zwei Straßenbahnen sind am vierten Adventsonntag in Graz nahe dem Hauptbahnhof aufeinander aufgefahren. Der Lenker der nachfahrenden Tram dürfte den wegen eines Haltesignals wartenden Vordermann bei der Haltestelle Waagner-Biro-Straße übersehen haben. Vier Fahrgäste - darunter zwei Kinder - wurden verletzt und zum Teil in Krankenhäuser gebracht, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.

Ein Mann, der mit der Linie 7 in Richtung Wetzelsdorf unterwegs war, kam verletzt ins UKH Graz. Eine Frau und zwei Kinder der Linie 20 wurden ins LKH Graz gebracht. Die hintere der beiden Bim-Garnituren konnte wegen der Schäden nach der Kollision nicht mehr weiterfahren.


Kommentieren