ORF-Größe Othmar Costa im Alter von 90 Jahren verstorben

Othmar Costa ist tot. Der in der Musikwelt weit über Tirol hinaus bekannte ausgebildete Pädagoge und Chorleiter starb am Sonntag im Alter vo...

  • Artikel
  • Diskussion
Othmar Costa leitete über Jahrzehnte die Abteilung E-Musik im ORF Tirol. Er schuf Sendereihen, die bis heute bestehen.
© ORF

Othmar Costa ist tot. Der in der Musikwelt weit über Tirol hinaus bekannte ausgebildete Pädagoge und Chorleiter starb am Sonntag im Alter von 90 Jahren. Costa stammt aus St. Jakob in Defereggen. Er unterrichtete an Gymnasien in Innsbruck, ehe 1967 zum ORF Tirol stieß. Dort leitete er ab 1969 die Abteilung E-Musik, und das bis zum Pensionsantritt im Jahr 1990. Costa war Initiator der Konzertreihe „Musik im Studio" mit Neuer Musik von Tiroler Komponisten als einem der Schwerpunkte. Diese Musik­reihe gibt es heute noch. Pionierarbeit, etwa als Impulsgeber für Auszeichnungen auf dem Gebiet der Alten und Neuen Musik, leistete Costa auch in seiner Funktion als Kulturbeirat des Landes. Neben seiner Tätigkeit im ORF fungierte Costa über viele Jahre, von 1963 bis 1992, als Leiter des renommierten Kammerchores Walther von der Vogelweide, mit zahlreichen Auftritten im In- und Ausland. Bei den Salzburger Festspielen war Costa als Musikregisseur an rund 100 Produktionen beteiligt. Auch als Juror bei Gesangswettbewerben war der Tiroler Experte sehr gefragt. (TT)


Kommentieren


Schlagworte