Handball: Bilyk holte mit Kiel 14. Liga-Sieg in Serie

Magdeburg (APA/dpa) - Für Österreichs Handball-Teamspieler aus der heimischen Liga gilt die Konzentration nach Ende des Grunddurchgangs scho...

  • Artikel
  • Diskussion

Magdeburg (APA/dpa) - Für Österreichs Handball-Teamspieler aus der heimischen Liga gilt die Konzentration nach Ende des Grunddurchgangs schon der WM, die Deutschland-Legionäre sind aber noch im Intensiv-Einsatz. Sechs Tore von Robert Weber waren am Sonntag für Magdeburg zu wenig, daheim gegen die Füchse Berlin gab es ein 25:27. Nikola Bilyk hatte am Samstag ein Tor zu einem 32:21 von Kiel bei Bietigheim beigesteuert.

Beim 23:22 von Wetzlar gegen Leipzig blieben Alexander Hermann bzw. Santos ohne Tor. Die Chance auf den 15. Sieg in Serie bietet sich für die hinter Flensburg-Handewitt zweitplatzierten Kielern am Donnerstag daheim gegen die Rhein-Neckar Löwen (3.). Magdeburg 86.) muss zu den Leipzigern von ÖHB-Legionär Raul Santos. Mitte der Woche hatte Magdeburg u.a. durch sieben Weber-Tore das deutsche Cup-Final-Four erreicht. Die übrigen Semifinalisten: Kiel, Füchse Berlin, Hannover-Burgdorf (6./7. April).

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren