Zirngast - Kneissl: Entlassung des Österreichers „wichtiger Schritt“

Ankara (APA) - Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) hat die bevorstehende Entlassung des seit September in der Türkei inhaftierten österreich...

Ankara (APA) - Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) hat die bevorstehende Entlassung des seit September in der Türkei inhaftierten österreichischen Journalisten Max Zirngast als einen „ersten wichtigen Schritt“ bezeichnet. „Wir werden uns weiterhin für die möglichst rasche Abwicklung des Strafverfahrens einsetzen“, teilte Kneissl am Montag der APA mit. Zirngast soll am Weihnachtsabend unter Auflagen freikommen.

Erfreut zeigte sich Kneissl, dass „unsere umfangreichen Bemühungen in diesem Fall konkrete Früchte tragen“. Zirngast und seinen Eltern wünschte sie ein „unter den Umständen möglichst frohes Weihnachtsfest“.


Kommentieren