Blick in die Vergangenheit: 2018 war ein gutes Jahr – trotz allem

Mit dem Rauchen aufhören, mehr sporteln und gesünder essen. Haben Sie sich schon Ihre Vorsätze für 2019 zurechtgelegt? Um aus Misserfolgen zu lernen, gestärkt und befreit ins neue Jahr zu starten, ist aber auch der Blick in die Vergangenheit sinnvoll. Ein paar Fragen und ein wenig Zuversicht helfen auf die Sprünge.

(Symbolfoto)
© iStock

Von Theresa Mair

Manchmal hat man das Gefühl, jemand zieht einem den Teppich unter den Füßen weg. Die Landung auf dem Boden tut weh. Sei es ein hässliches Beziehungsende, eine schwer erträgliche Erkrankung, der Verlust des Arbeitsplatzes oder der Abschied von einem geliebten Menschen. Wenn noch dazu die Nachrichtenlage mit Berichterstattungen über feigen Terror und hausgemachten Klimawandel die Welt in Grau zeichnet, fällt es schwer, die persönliche Jahresbilanz noch in ein wohlwollend warmes Licht zu rücken.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte