Kärntnerin wollte nicht zahlen: Erpresser löschten Computerdaten

Klagenfurt (APA) - Eine 39-jährige Kärntnerin ist Opfer von Erpressern geworden. Die Täter kontaktierten sie am Freitag telefonisch und gabe...

Klagenfurt (APA) - Eine 39-jährige Kärntnerin ist Opfer von Erpressern geworden. Die Täter kontaktierten sie am Freitag telefonisch und gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, berichtete die Polizei. Die Frau ließ sich zunächst täuschen und gewährte Zugriff auf ihren Privatcomputer. Weil sie sich dann weigerte, 1.000 Euro zu bezahlen, wurden die Daten des PC sowie einer angeschlossenen Festplatte gelöscht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren