Barcelona Halbzeit-Meister, Atletico und Real ließen Punkte liegen

Der Tabellenzweite, Atletico Madrid, ließ beim 1:1 gegen Sevilla Punkte liegen. Real Madrid musste sich zuhause Real Sociedad geschlagen geben.

Barca-Stürmer Luis Suarez sorgte mit seinem Treffer zum 2:0 für den Endstand.
© AFP

Getafe – Der FC Barcelona baute seine Führung in der spanischen Meisterschaft am Sonntag in der 18. Runde durch einen 2:1-Sieg bei Getafe auf fünf Punkte aus. Die Treffer des „Halbzeit-Meisters“ zum 2:0 erzielten Lionel Messi mit seinem 16. Liga-Saisontor (20.) und Luis Suarez (39.). Erster Verfolger ist nach einem 1:1 im Schlager beim drittplatzierten FC Sevilla Atletico Madrid.

Bereits zehn Zähler hinter Barcelona und drei Punkte hinter Sevilla nur auf Platz fünf rangiert Real Madrid. Die „Königlichen“ kassierten gegen Mittelständler Real Sociedad eine 0:2-Niederlage. Bereits in der dritten Minute verwertete Sociedads Willian Jose da Silva nach Foulspiel des Brasilianers Casemiro den fälligen Strafstoß. Mit einem sehenswerten Kopfball erhöhte Ruben Pardo auf 2:0 (83.). Reals Lucas Vazquez wurde wegen wiederholten Foulspiels in der 61. Minute vom Platz gestellt.

Am Abend gab die Real die Verpflichtung des spanischen Mittelfeldtalents Brahim Dias von Manchester City bekannt. Der 19-Jährige erhält einen Vertrag über sechseinhalb Jahre. Diaz wird am Montag den Medizin-Check absolvieren und soll anschließend um 13.30 Uhr offiziell vorgestellt werden. Trainer Pep Guardiola hatte ihn in dieser Saison in Manchester weder in der Premier League noch in der Champions League eingesetzt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte