Winterwetter - Schüler dürfen bei „Ungangbarkeit“ daheimbleiben

Graz (APA) - Viele steirische Schüler dürften wegen der Lawinenlage verlängerte Weihnachtsferien haben. Aufgrund des Schulunterrichtsgesetze...

Graz (APA) - Viele steirische Schüler dürften wegen der Lawinenlage verlängerte Weihnachtsferien haben. Aufgrund des Schulunterrichtsgesetzes seien „bei Ungangbarkeit des Schulweges oder bei schlechter Witterung, wenn dadurch eine Gefährdung der Gesundheit möglich ist, betroffene Schüler aller Schularten zum Fernbleiben vom Unterricht berechtigt“, teilte die steirische Bildungsdirektion am Montag der APA mit.

Das Fernbleiben sei sowohl für schulpflichtige als auch für nicht mehr schulpflichtige Schüler gerechtfertigt, wurde von der Bildungsdirektion auf Anfrage mitgeteilt. Wie viele steirische Schüler nicht in die Schule gehen müssen, war am Vormittag noch nicht genau abschätzbar.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren