Frankfurter Rentenmarkt tendiert fester

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag nach enttäuschenden deutschen Industriedaten zugelegt. ...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag nach enttäuschenden deutschen Industriedaten zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis Mittag um 0,10 Prozent auf 164,20 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,194 Prozent.

Schwache Zahlen aus der deutschen Industrie stützten die Festverzinslichen. So sind die Auftragseingänge für die Industrie im November stärker als erwartet gefallen. Marktbeobachter führten die Kursgewinne auch auf eine Gegenbewegung nach den Gewinnen vor dem Wochenende zurück. Am Freitag hatten noch nachlassende Konjunkturängste die Bundesanleihen kräftig belastet. So war der US-Arbeitsmarktbericht deutlich stärker als erwartet ausgefallen.

Am Nachmittag steht in den USA noch der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor für den Monat Dezember auf dem Kalender. Nach dem deutlichen Rückgang des entsprechenden Indikators für die Industrie dürfte der Wert besonders beachtet werden.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren