Trafo-Brand in Graz 2 - Ursache war Wasserrohrbruch

Graz (APA) - Der Trafo-Brand in der Grazer Eisteichgasse wurde von den Feuerwehren rasch gelöscht und auch die Stromversorgung für rund 5.00...

Graz (APA) - Der Trafo-Brand in der Grazer Eisteichgasse wurde von den Feuerwehren rasch gelöscht und auch die Stromversorgung für rund 5.000 Grazer Haushalte war Montagabend wieder vorhanden, teilte die Energie Steiermark mit. Die Ursache war laut Konzernsprecher Urs Harnik-Lauris ein Wasserschaden in der Wohnung über der Trafo-Station, die im Erdgeschoß eines Siedlungsbaus installiert ist.

Das Wasser hatte für einen Kurzschluss in der Anlage gesorgt, der wiederum den Brand auslöste. Kurz vor 18.00 Uhr waren nach dem Einsatz der Mitarbeiter der Energie Netze Steiermark wieder alle Haushalte mit Strom versorgt.

~ WEB https://www.e-steiermark.com ~ APA429 2019-01-07/18:01

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren