Ofner in Melbourne-Quali weiter, Novak bereits gescheitert

Der 22-jährige Steirer besiegte den Japaner Yasutaka Uchiyama 7:6(8),7:6(10) und trifft nun auf Lokalmatador Thanasi Kokkinakis.

Sebastian Ofner.
© APA

Melbourne/Auckland – Tennisprofi Sebastian Ofner steht in der Qualifikation für die Australian Open in Melbourne in der zweiten Runde. Der 22-jährige Steirer besiegte am Dienstag den Japaner Yasutaka Uchiyama 7:6(8),7:6(10) und trifft nun auf Lokalmatador Thanasi Kokkinakis. Dennis Novak schied hingegen nach einer 6:7(3),0:6-Niederlage gegen den für Kasachstan spielenden Ukrainer Oleksandr Nedowjesow aus.

Einen erfolgreichen Auftakt gab es für Doppelspieler Oliver Marach in Auckland. Der 38-jährige Steirer gewann mit dem Kroaten Mate Pavic gegen die Italiener Matteo Berrettini/Fabio Fognini 6:7(3),6:3,10:4. Im Viertelfinale trifft das topgesetzte Duo auf die finnisch-dänische Paarung Henri Kontinen/Frederik Nielsen. (APA)

Wichtigere Tennis-Ergebnisse vom Dienstag:

Australien Open - Melbourne, Qualifikation, 1 Runde: Sebastian Ofner (AUT) - Yasutaka Uchiyama (JPN) 7:6(8),7:6(10) Oleksandr Nedowjesow (KAZ) - Dennis Novak (AUT-29) 7:6(3),6:0

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Auckland (ATP-250, 589.680 US-Dollar, Hart) - Doppel, 1. Runde: Oliver Marach/Mate Pavic (AUT/CRO-1) - Matteo Berrettini/Fabio Fognini (ITA) 6:7(3),6:3,10:4


Kommentieren


Schlagworte