Rodionov bei Australian Open in der zweiten Quali-Runde

Bei den Damen musste sich die Oberösterreicherin Barbara Haas der an Nummer 25 gesetzten Russin Irina Kromatschewa 4:6,4:6 geschlagen geben.

Jurij Rodionov folgte Sebastian Ofner in die zweite Quali-Runde.
© gepa

Melbourne – Der Niederösterreicher Jurij Rodionov zog als zweiter Österreicher in der Qualifikation der Tennis-Australian-Open in Runde zwei ein. Der 19-Jährige besiegte am Mittwoch den Kasachen Alexander Bublik 7:5,3:6,6:3 und trifft nun auf den Briten Daniel Evans. Diese Partie findet wie das Zweitrunden-Match des Steirers Sebastian Ofner gegen den Australier Thanasi Kokkinakis am Donnerstag statt.

Ein Auftakt-Out ereilte hingegen Barbara Haas. Die Oberösterreicherin unterlag der Russin Irina Kromatschewa 4:6,4:6. Damit wird keine Österreicherin im am Montag beginnenden ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres dabei sein.

Der letzte Test des Steirers Oliver Marach auf das Major läuft hingegen gut, er steht beim ATP-Turnier in Auckland mit dem Kroaten Mate Pavic topgesetzt im Doppel-Halbfinale. Der Vorarlberger Philipp Oswald schied mit dem Deutschen Tim Pütz hingegen aus. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte