Entgeltliche Einschaltung
Eishockey

Kundl stoppte die Serie der Drachen

Liga-Topscorer Alexander Feichtner (Kufstein) traf erneut.
© www.muehlanger.at

Man hatte fast schon das Gefühl, dass der HC Kufstein nicht mehr zu schlagen ist. Nach acht Siegen in Serie war es am Dienstagabend aber aus...

Man hatte fast schon das Gefühl, dass der HC Kufstein nicht mehr zu schlagen ist. Nach acht Siegen in Serie war es am Dienstagabend aber ausgerechnet Erzrivale Kundl, der die Drachen beim 4:3-Auswärtssieg in die Schranken wies: In einem spektakulären Spiel ging es vor 400 Zuschauern mit einem 3:3 ins Schlussdrittel, in dem Patrik Hagler der Siegtreffer gelingen sollte. Freuen durfte sich auch Kundls Coach Werner „Pongo" Strele, der damit dem 7:2 gegen Hohenems den nächsten Sieg folgen ließ.

Eliteliga:

14. Runde:

Silz — Wattens 3:4 (0:0, 1:2, 2:2)

Tore: Gelfanov (27.), Krumpl (45./PP), Pfiffer (49.) bzw. Huber (24.), B. Schennach (40., 46.), Hörtnagl (58.).

Kufstein — Kundl 3:4 (2:2, 1:1, 0:1)

Tore: Schwarzmayr (7./SH), Kuchinka (8.), Feichtner (29.) bzw. Mitterdorfer (7.), Zitz (13.), Holst (31.), Hagler (44.).

Hohenems — Zirl abgesagt

Verwandte Themen

Entgeltliche Einschaltung