Winterwetter - Viele Lifte in Vorarlberger Skigebieten außer Betrieb

Bregenz/Österreich-weit (APA) - Große Lawinengefahr, starker Schneefall und stürmischer Wind haben am Mittwoch in den Vorarlberger Gebieten ...

Bregenz/Österreich-weit (APA) - Große Lawinengefahr, starker Schneefall und stürmischer Wind haben am Mittwoch in den Vorarlberger Gebieten zahlreiche Lifte und Seilbahnen still stehen lassen. Im Vordergrund stehe die Sicherheit, hieß es aus den Skigebieten. Zudem wurden die Wintersportler ausdrücklich davor gewarnt, den gesicherten Skiraum zu verlassen.

Am Arlberg - der auf dem Straßenweg nicht mehr erreichbar war - liefen zu Mittag 34 von 88 Anlagen, im Skigebiet Silvretta-Montafon waren zwölf Lifte und Seilbahnen in Betrieb, 24 geschlossen. Am Diedamskopf im Bregenzerwald etwa konnten vier von neun Aufstiegshilfen benützt werden.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren